S’Estany des Peix

Photographer: Margalida Bordoy Riera

S’Estany des Peix


S´Estany d´Es Peix („Fischsee“) ist Teil der Ortschaft la Savina. Eine Küstenbarriere von 3,4 Kilometern Länge von zergliederter Küste, in der näher vom Port de la Savina. Diese fast geschlossene Bucht von vier Kilometern Durchmesser ab, sie ist mit dem Meer nur durch eine kleine Einfahrt, sa Boca, in Form eines Kanals (20 Meter Breite, ein Meter Tiefe) verbunden, was sie auf den Balearen einzigartig macht. Der Küstenbereich ist gekennzeichnet durch seine kilometerlangen Ausmaße, in der sich mehrere kleine Buchten mit Familienambiente befinden (mittelhohe Besucherzahl). Er fällt sehr sanft ab (80 Meter von der Küste werden 1,5 Meter Tiefe und in der Mitte der Bucht drei Meter gemessen), hat keinen Wellengang, einen mit Algen bedeckten Sandgrund und eine vielfältige Meeresfauna. Die kleinen Calas werden benutzt, um kleine Boote auf den Sand zu ziehen, zu tauchen, zu segeln, Wasserschi zu fahren oder den Kleinsten Schwimmunterricht zu geben. Hierher kommen viele Zugvögel, zur Futteraufnahme oder um zu überwintern, unter anderem der auffallende elegante Flamingo. Es nisten allerdings wenig Vögel, da die umgebende Vegetation zu spärlich ist. An der Küste gibt es zahlreiche Möwen und Kormorane, die im restlichen Formentera eher ungewöhnlich sind.

Leave a Reply