Sant Antoni de Portmany

Sant Antoni erstreckt sich über die Bucht von Portmany, im Osten von Ibiza, etwa 20 km von Ibiza Stadt entfernt. Dieser Ort war bereits in der Antike von Menschen besiedelt. Der ursprüngliche Ort bestand aus wenigen Häusern, die sich um die Kirche herum anordneten. Das heutige Gebäude dieser Kirche stammt aus dem XVII. Jahrhundert.

Heutzutage ist Sant Antoni ein groβes Ferienzentrum mit einer groβen Vielfalt an Restaurants, Gaststätten, Hotels, Geschäften und aller Art von Serviceleistungen für die vielen Feriengäste, die hier Jahr ein Jahr aus zu Tausenden ihren Sommerurlaub verbringen. Die Bucht ist von einer Uferpromenade umgeben, von der aus sich spektakuläre Sonnenuntergänge im Mittelmeer beobachten lassen. Dieses Phänomen ist so bekannt, dass sich tagtäglich am späten Nachmittag die Terrassen der Lokale der Gegend mit Menschen füllen, die sich dieses von der Natur gelieferte Schauspiel nicht entgehen lassen möchten.
Diese Konzentration von Menschen ist dann gleichzeitig der Ausgangspunkt für das unglaubliche Nachtleben von Sant Antoni. In Sant Antoni befinden sich die bekanntesten und bestbesuchtesten Lokale von Ibiza, wie das Café del Mar, oder Makro-Diskotheken wie das Eden und das Es Paradís. Während der Monate Juli und August, bis etwa Anfang September erlebt Sant Antoni eine Art Invasion von Tausenden von Menschen, die an diesem Nachtleben teilhaben möchten. Somit ist der nördliche Teil der Bucht für Familien und Ruhesuchende weniger empfehlenswert.

Die andere groβe Attraktion der Bucht von Sant Antoni de Portmany sind ihre gut vor der Unbill des Meeres geschützten Strände, wie der S’Arenal in der Mitte, Cala Salada, Cala Gració und Cala Gracioseta, sowie Cala des Moro und Es Pouet. Diese Strände sind allesamt leicht entweder zu Fuβ oder per Linienbus erreichbar.

Leave a Reply