Strände in Ibiza

Die Küste Ibizas ist übersät mit kleinen Buchten und feinen Sandstränden, einer weiteren Attraktion dieser Insel. An einigen Stränden sind Ferienorte entstanden, in denen allsommerlich Tausende von Urlaubern Unterkunft finden. Andere Strände dagegen sind in ihrer Jungfräulichkeit bis heute erhalten geblieben, wie der Strand von Ses Salines oder der von Es Cavallet, der besonders von FKK-Touristen geschätzt wird. Obwohl alle eins gemeinsam haben und das ist das kristallklare Wasser.

Einer der Vorteile einer Insel ist folgender: wenn der Nordwind bläst, ist das Meer auf jener Seite aufgewühlt, und der Besuch des Strandes ist ungemütlich; desto besser kann man dann das Strandleben auf der südlichen Seite der Insel genießen.

Bevor man badet ist es ratsam, nach den Flaggen am Strand zu sehen. Eine grüne Flagge bedeutet, dass keine Gefahr besteht. Bei gelber Flagge ist Vorsicht geboten, und bei roter Flagge ist Baden untersagt.

Online-Katalog der Strände von Ibiza, Mallorca, Formentera und Menorca: http://www.platgesdebalears.com.

Leave a Reply