Christen und Mauren in Sóller, Es Firó

Jedes zweite Wochenende im Mai findet dieses Fest in Soller statt. Das Fest beginnt mit einer Ansprache und der Berufung zweier junger Mädchen zu „Valentes dones de Can Tamany“ („Tapfere Frauen von Can Tamany“). Diese erinnern an zwei historische Figuren, Francesca und Catalina Casanovas, welche das Haus „Can Tamany“ gegen die Piraten verteidigten. Am Samstag werden der Jungfrau Maria Blumen überreicht. Die Einwohner der Stadt nehmen an der Prozession in ihren Trachten teil.

Am darauf folgenden Montag, dem „firó“, wird der Sieg der Einwohner von Soller gegen die türkischen Piraten am 11. Mai 1561 gefeiert. Es wird die Schlacht zwischen Christen und Türken nachgespielt; es nehmen historische Gestalten, wie der Kapitän Angelats, der Leutnant Soler und der Türkenanführer Uludj Alia Ochiali, teil, aber ebenso eine große Schar von Statisten, die wie die mittelalterlichen Bauern, Soldaten, Piraten und Mauren kostümiert sind. Das typische Essen an diesem Tag sind Schnecken mit „Ali-oli“, einer Mayonnaise aus Öl und Knoblauch.

Leave a Reply