Colònia de Sant Jordi

La Colònia de Sant Jordi ist ein Touristenzentrum im Gemeindekreis Ses Salines, das ein hervorragender Ort in Südmallorca ist. La Colònia de Sant Jordi verfügt über Naturräume, in denen solche unbebaute Strände wie es Trenc, es Dolç und es Carbó liegen, deren Sandgruben in natürlichem Zustand erhalten wurden, die die grössten auf der ganzen Insel sind. Die Inselgruppe Cabrera, die zur Naturpark erklärt wurde, befindet sich 7 Seemeilen vom Hafen Colònia de Sant Jordi entfernt. Von diesem Hafen aus fahren die Schiffe los, um Ausflüge zu diesem einzigartigen Ort des mediterranen Raumes zu machen.

Die Ortschaft besteht meistens aus Häuser, die als Wochenendhaus dienen. Man kann auch einige nicht zu große Hotels und Appartements finden, wo die Touristen unterkommen, wenn sie den Urlaub in Colònia de Sant Jordi verbringen. Die Ortschaft bietet auch eine breite Palette an Bars, Restaurants, Geschäften und eigentlich alles, was man in Urlaub braucht. Diejenigen, die ein buntes Nachtleben suchen, finden sie auch an den Wochenenden in den Sommermonaten.

Colònia de Sant Jordi stammt aus dem 19.Jh., als die Fischer die ersten Häuser gebaut haben, und dann später die Einwohner der Nachbarstädte ihre Wochenendhäuser. Es wurden hier wichtige Spuren aus der Vorgeschichte und aus der Phönizierzeit gefunden, die aus einem Zeitalter vor der römischen Besiedlung stammen. Auf dem Inselchen Na Guardis, dem Hafen Colònia de Sant Jordi gegenüber, gründeten die karthagischen Händler, die von der Insel Ibiza kamen, eine kleine Kolonie im 4. Jh. v.Ch.. Sie machten mit Salz Geschäfte, das von den Salinen in der Umgebung von Salobrar de Campos neben dem Strand Des Trenc gewonnen wurde.
Strände der Kolonie Sant Jordi.

Latest Comments

  1. Albert Kandels Mai 11, 2019

Leave a Reply