Eroberung durch die Christen von Mallorca

Im Jahre 1229 eroberten die christlichen Heere des aragonesich-katalanischen Königs Jaume I Mallorca. Die Insel wurde Teil der Krone von Aragón, und die Bevölkerung wurde christianisiert, und trat so in die Sphäre der katalanischen Kultur. Die Insel wurde unter den Feudalherrenn und den kirchlichen Würdenträgern aufgeteilt.

 

 

Leave a Reply