Osterfest auf Mallorca

Pasqua a Palma, Mallorca

Fotograf: José Juan ‚Potti‘ Luna

Die Osterwoche beginnt am Palmsonntag, an dem an den Einzug Jesu in Jerusalem erinnert wird. Es werden Olivenzweige und Palmwedel gesegnet und im Hause als Schutz vor Übel aufgehängt. Am Gründonnerstag beginnen die Prozessionen in allen Orten und Dörfern Mallorcas, wo die „Pasos“, die Bilder der Passion Jesus, auf den Strassen getragen werden. Die Prozession in Palma de Mallorca ist eine jener, die am meisten Menschen anzieht. Am Karfreitag gibt es weitere Prozessionen, und in manchen Orten wird die Kreuzigung Jesu aufgeführt. Besonders attraktiv sind diese Aufführungen in Artà, in der Kirche „Sant Salvador“, in Pollença, im „Calvari-Oratorium“, in Felanitx, vor der Kirche „Sant Miguel“ und in Palma selbst.

Am Ostersonntag findet die „Reencuentro-Prozession“ („Prozession des Wiedersehens“) statt, welche an das Wiedersehen Jesu Christi mit der Mutter Gottes erinnert. Die meisten Ortschaften feiern danach den Ostermontag mit einer Kirchweih. In Mallorca werden am darauf folgenden Diumenge d´el Angel („Engelssonntag“) die Hügel um die Stadt bestiegen, um einen Ausflug in der freien Natur zu genießen.
Das Osterfest fällt in die Monate März oder April.

Leave a Reply