Ses Salines

Es Salobrar de Campos, Mallorca

Es Salobrar – Es Trenc

Die Gemeinde liegt im Südosten der Insel, wo sich einige der besten Strände Mallorcas befinden. Großteils wurden sie in natürlichem Zustand erhalten. Das Küstengebiet dieses Ortes ist felsig, mit Stränden, die weitreichende Sandgruben bilden. Der Sand ist fein und weiss, der Meeresgrund niedrig.

Die ländliche Ortschaft Ses Salines besteht meistens aus Häusern, die im traditionellen mallorquinischen Baustil gebaut wurden. Das Dorf bewahrt einige Verteidigungstürme, die heute in die später entstandene Gebäude mit eingebaut wurden, und die von alten Zeiten zeugen, als man sich vor den ständigen Angriffe der Piraten fürchtete. Man kann auch Reste von ehemaligen Windmühlen sehen, in denen Getreide gemahlen wurde. Aus dem Kulturgut kann man die Alte Kirche (iglesia vieja), das erste Oratorium aus dem Jahre 1664, heute ein Privatgebäude und die Pfarrkirche Sant Bartomeu hervorheben. Diese letzte ist das bedeutendste Gebäude von Ses Salines, das zwischen dem 19. und 20. Jh. im neoklassischen Stil gebaut wurde. Diese drei Monumente befinden sich auf dem Platz Sant Bartomeu, der das älteste Gebiet der Ortschaft ist.

Die Geschichte der Ortschaft begann im 13. Jh., mit einem kleinen Dörfchen, deren Häuser bis zum 19.Jh. eher zerstreut waren. Ursprünglich wohnten die Arbeiter der Salinen hier, die ab dem Altertum bis heute ausgebeutet werden, in der Umgebung von Salobrar de Campos, neben dem Strand Des Trenc.

Sehenswürdigkeiten im Gemeindekreis Ses Salines.

Latest Comments

  1. Ralf März 31, 2016

Leave a Reply