Strände in Palma

Der Strand von „S’Arenal“ ist der Strand von Palma de Mallorca und Llucmajor. Er ist 4.600 Meter lang und 50 Meter breit. Bevor der „Arenal“ besiedelt wurde, standen hier die größten Dünen Mallorcas, von denen noch einige kleine Reste bestehen. Die Zerstörung der Dünen brachte es mit sich, dass der Strand von Palma regelmäßig mit neuem Sand aus dem Meer aufgefüllt werden muss. Im Sommer ist der Strand mit Besuchern voll. Tausende von Touristen, unter ihnen sehr viele Deutsche, die in den Hotels in der Gegend ihren Urlaub verbringen, strömen an den Strand. Den ganz Strand entlang gibt es den „Passeig Marítim“, eine Promenade an dem die vielen offenen Cafés und Bars auf Besucher warten. Eine der populärsten dieser Bars ist wohl „Nummer 6“, erkennt als Ballermann 6.
Angebot: Bars und Restaurants, Läden und Geschäfte, Hängematten, Sonnenschirme, Vermietung von Surfbrettern, Wasserski, Beach-Volley, etc.

„Cala Major“ ist ein Strand in einem dicht besiedelten Gebiet. Er ist etwa 250 Meter lang und 30 Meter breit. Man gelangt durch die „Gravina-Strasse“, wo eine Bushaltestelle steht, an den Strand. Dieser ist vor den Nordwinden sehr gut geschützt, und deshalb ein idealer Platz, wenn es mal nicht so warm ist. Der „Palast von Marivent“, die Sommerresidenz der Spanischen Könige, steht an einem Ende dieser Bucht. Deshalb dürfen hier aus Sicherheitsgründen keine Schiffe vor Anker gehen.
Angebot: Eine große Vielzahl von Bars und Restaurants, Läden und Geschäfte, Hängematten, Sonnenschirme und Tretboote zum mieten.

Der Strand von „Can Pere Antoni“ ist ein künstlicher Strand, gegenüber der Kathedrale von Palma, neben der Strandpromenade mit Palmen und einen Radweg, der die gesamte Bucht von Palma begleitet. Der Strand hat 735 Meter Sand, mit einer Breite von 25 Metern. Die beste Alternative, um zu diesem Strand zu gelangen, ist, zu Fuß zu kommen. Wenn man mit dem Pkw anfährt, kann man diesen im Parkhaus im „Parc de Marc“ oder am anderen Ende auf dem freien Parkplatz am Portitxol abstellen.
Angebot: ein Restaurant, Hängematten und Sonnenschirme zum mieten.

Der Strand von „Es Portitxolet“ ist ein kleiner Strand, der nur 90 Meter lang und 28 Meter breit ist. Er liegt neben dem Hafen von „Es Portitxol“, an der Ausfahrt vom „Paseo Marítimo“ zum Flughafen von Palma. Bevor man die Ausfahrt auf die Autobahn erreicht, muss man abbiegen zum „Portitxol“. Der Strand ist umgeben von niedrigen, einfachen Häusern.
Angebot: In der Gegend gibt es gute Restaurants, die besonders wegen ihrer Fischgerichte einen guten Namen haben.

Der Strand von „Ciutat Jardí“ ist ein 450 Meter langer und 45 Meter breiter Sandstrand, der im Residenzviertel „Ciudad Jardín“ liegt. Der Strand ist sehr gut vor Winden geschützt und von nicht allzu hohen Gebäuden umgeben, von denen viele einen Garten besitzen. Es ist ein sehr angenehmer Strand, welcher bei den Mallorquinern sehr beliebt ist. Hier befindet sich auch der „Torre d´en Pau-Park“.
Angebot: Bars und Restaurants, Läden und Geschäfte, Duschen, WC, Hängematten und Sonnenschirme zum mieten.
„Cala Estancia“ ist ein Sandstrand, von 220 Meter Länge und 40 Meter Breite, an der „Nanses-Strasse“ im Gebiet von „Can Pastilla“, das im Sommer dicht besiedelt ist. Das Wasser an diesem Strand ist besonders ruhig, da er durch mehrere Molen geschützt ist.
Angebot: Bars und Restaurants, Läden und Geschäfte, Hängematten und Sonnenschirme zum mieten.

Leave a Reply