Wanderung zu la Trapa

La Trapa a la Serra de Tramuntana de Mallorca

By Antoni Sureda (Aquesta web) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

La Trapa liegt im Tal von Sant Josep, im östlichen Teil des Tramuntana-Gebirges, ebenfalls innerhalb des Gebietes von Andratx. Der Ort erhält seinen Namen von den Mönchen des Trapenser-Orden, welche sich im Jahre 1810 an diesem Ort niederließen, um vor der Französischen Revolution zu fliehen. Während ihrer zehnjährigen Anwesenheit bauten sie das Kloster von „Santa Maria de la Trapa“ nach dem Muster der traditionellen Architektur. Die Mönche schufen ein einzigartiges System, um Wasser zu schöpfen und zu ab einer einzigen zentralen Zisterne verteilen zu können.

Wir verdanken die Erhaltung von „La Trapa” den Grünen von der Gruppe GOB, welche das Grundstück im Jahre 1993 mit Hilfe einer Spendenaktion aufkaufte. Seitdem wurden zahlreiche Verbesserungsarbeiten mit Hilfe des Consell de Mallorca ausgeführt, um die Gebäude und das umliegende Land zu sanieren, die auf Grund des Brandes des Jahres 1994 schwer beschädigt worden waren.

Um zu „La Trapa“ zu gelangen, nimmt man den Weg, der am Nordende der Siedlung Sant Elm beginnt und folgt der Strasse „Cala en Basset“. Nach ungefähr 25 Minuten gelangt man an das Haus Can Tomeví, einige Meter vor der Weggabelung. Hier nehmen wir die Abzweigung nach links. Wiederum einige Meter weiter gelangen wir zu einer neuen Kreuzung. Wir gehen links weiter, bis wir in einigen Minuten dann Schutzturm „d´en Basset“ neben dem gleichnamigen „Cala en Basset – Strand“ erreichen. Wenn wir nicht zum Strand wollen, gehen wir rechter Hand weiter bis zu einem Punkt, von dem aus wir in Richtung Meer das Tal von „La Trapa“ sehen und den Weg hinunter in das Tal folgen können. Von Sant Elm aus sind es ca. eine Stunde und dreißig Minuten.

Leave a Reply