Torralba d’en Salort

Poblat prehistòric de Torralba d'en Salort a Alaior, Menorca

In dieser prähistorischen Siedlung kann man eines der besterhaltenen Sanktuarien der Insel bewundern, mit einer riesigen Taula (von etwa 5 Metern Höhe. Ebenfalls hervorragend erhalten sind zwei Talaiots mit rundem Grundriss, eine unterirdische Säulenkammer, die im I. Jahrhundert v.Chr. als Vorratsraum diente. Sie ist mit Steinplatten bedeckt, die von Säulen getragen werden. Im Umkreis findet man noch Reste von Wohnbereichen und Zisternen. Außerdem besitzt die Siedlung Reste einer Wehrmauer, einen Brunnen, und talaiotische Häuser. Bei Ausgrabungen fand man von den Puniern importierte Räucherschalen, die die Form der Göttin Tanit besaßen sowie einen kleinen Bronzestier.

Die Siedlung geht auf die talaiotische Zeit zurück und wurde vom X. Jahrhundert v.Chr. bis zur Epoche der Römer bewohnt. Einige Bauten wurden bis zum Mittelalter genutzt.

Lage: Die Siedlung liegt am Kilometer 2,5 an der Landstraße, die von Alaior nach Cala en Porter führt.

Leave a Reply